SELBSTLIEBE – WARUM ES GUT IST SICH SELBST ZU LIEBEN

Beauty starts in your head – not in your mirror.

Eine Sache die ich so so sehr lernen durfte ist, mich selbst so anzunehmen wie ich bin. Andere waren immer schöner, klüger, besser, größer als ich.
Ich hab mich, wer ich bin, was an mir gut ist, dabei völlig aus dem Blick verloren und habe so immer mehr an Selbstbewusstsein verloren. Ich stellte mich in Frage. Mein Sein, mein Tun, mein Haben.

Viele sagen immer: Kim, ich wäre gerne auch so selbstbewusst wie du! Das warst du bestimmt schon immer!
Die Antwort darauf ist ganz klar: Nein.

Vor 4 Jahren begann meine Reise zu mir selbst.
Ich war nicht besonders Selbstbewusst, ich war frech und überspielte so vieles. Aber mit mir im Reinen war ich in keinem Punkt…und die Reise ist auch immer noch nicht zu Ende.
Ich fing, nachdem ich genau das erkannt hatte, zunächst damit an, mit Affirmationen zu arbeiten. Die
5 HABITS aus dem Buch MIRACLE MORNING hat mich dabei 3 Monate begleitet. Ich stand jeden Morgen und jeden Abend vor dem Spiegel und hab zu mir selbst: ICH BIN SCHÖN gesagt – denn man sagt ja nicht umsonst: Die Augen sind die Tür zur Seele ♥️ und da ist der Weg zu unserer Selbstliebe. Denn das kann man lernen und selbst-bewusst zu sein ebenfalls.
Ich begann, Tag für Tag dankbar dafür zu sein was ich habe und wer ich bin. Dankbar dafür, dass ich auf dieser Welt bin, dass ich stark, hübsch & großartig bin – auf meine ganz eigene Art & Weise. Ich habe meine Einzigartigkeit erkannt. Und auch wenn das schwer ist, aber glaubt mir es ist möglich: ihr selbst seid der Schlüssel zum Selbstbewusstsein.

Ignoriert was andere besser können als ihr und fokussiert euch auf eure Stärken und liebenswerten Seiten von euch.
Was kannst du besonders gut? Worauf bist du stolz?
Stolz zu sein ist nämlich ein ganz wichtiger Punkt im Thema Selbstbewusstsein und Selbstliebe.

Fokussiere dich doch zur Abwechslung mal auf die Dinge, die du schon erreicht hast. Auf die Dinge, die du gut machst … und hör auf Dinge als Selbstverständlich zu betrachten und dich darauf zu fokussieren, was du noch nicht geschafft hast.

Und noch ein kleiner Top Tip zum Schluss:
Versuche jeden Tag ein Stück besser zu sein als gestern und strebe danach

DIE BESTE VERSION VON DIR SELBST ZU WERDEN

Und jeder, der diesen Text hier gelesen hat, schreibt jetzt etwas Nettes über sich selbst in die Kommentare. Was mögt ihr an euch besonders gerne?
Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: